uploads/tx_templavoila/header_magazin_02.jpg

Nützliche Tipps für den Bau eines Eigenheims aus Sicht der Finanzierung

Nützliche Tipps für den Bau eines Eigenheims aus Sicht der Finanzierung

Es ist wohl kaum einem Leser bzw. einer Leserin medial entgangen, dass die Zinsen in den letzten Jahren auf einer Talsohle gelandet sind. Diese Entwicklung hat sich aber im Jahre 2022 geändert, nachdem die Europäische Zentralbank (angeführt von der amerikanischen Notenbank) sich zu dem Schluss entschieden hat, die Zinsen anzuheben. Bei einem solch niedrigen Niveau wie man es aus den letzten Jahren gekannt hat, ist natürlich auch in diesem Sinne eine kleine Anhebung in absoluten Beträgen sehr weit fortgeschritten und man wird sich bei Bestrebungen zum Eigenheimbau auch diesen Aspekt der Finanzierung näher anzusehen haben. Gerade das Thema Wohnen ist aber ein Dauerbrenner in der deutschen Gesellschaft, weshalb es auch schon seit Generationen die Gazetten füllt. Immer mehr Menschen überlegen sich, ein Eigenheim zu bauen und da meist die Eigenmittel nicht für den Bau ausreichen, wird eine Fremdfinanzierung in Betracht gezogen.

Neue Herausforderungen an der Zinsfront schaffen mehr Bewusstsein und Sensibilisierung in Finanzierungfragen

Da in den letzten Jahren aufgrund des doch sehr niedrigen Zinsniveaus auch der Anteil an Fremdkapital am Gesamtbedarf sehr weit oben gelegen ist, muss man sich angesichts der nun steigenden Zinsen fragen, wie die Finanzierung der Zukunft auszusehen hat. Die Zinsen waren in den letzten Jahren historisch niedrig, weshalb man sich diesen Fragen kaum gewidmet hat. Ein Haus bauen kostet Geld. Angesichts der jüngst angehobenen Zinsen ist natürlich für den Fremdkapitalanteil mehr Geld zu veranschlagen als dies noch vor Jahren der Fall war. Immer wieder fragt man sich natürlich, wie persönlich mit dieser neuen Situation umzugehen ist. Gerade bei Finanzierungsfragen ist es ein heißes Thema geworden.

Wichtige Sparpotenziale beim Eigenheimbau

Viele Menschen überlegen sich angesichts der neuen Herausforderungen, den Fremdkapitalanteil zu reduzieren und stattdessen mehr Eigenkapital zu verwenden. Was das Bau-Thema betrifft, so lässt sich auch auf alternative und damit vielleicht günstigere Baustoffe ausweichen. Wie dies im Detail aussieht, soll nicht im Rahmen dieses Artikels behandelt werden. Es ist ein Thema, welches mit Experten diskutiert werden sollte. Viel wichtiger erscheint es aber, für dieses Thema Bewusstsein zu schaffen. Ebenso können enorme Kosten bei der Einrichtung eingespart werden. Gerade in diesem Zusammenhang lässt sich viel Geld einsparen.

 

Bildquelle: pexels.com

Kontakt
Daten
Telefonkontakt
Immobilienmakler
Dresden:0351 433 130
Leipzig:0341 600 539 90
Chemnitz:0371 238 710 600
Rostock:0381 128 736 10
 
Hausverwaltung
Dresden:0351 213 914 60
 
Mietersprechzeiten
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 15:30 Uhr