uploads/tx_templavoila/header_magazin_02.jpg

Die Einbruchabwehr erhöhen - 3 Tipps für einen verbesserten Einbruchschutz!

Die Einbruchabwehr erhöhen - 3 Tipps für einen verbesserten Einbruchschutz!

Ein Einbruch bedeutet nicht nur den Verlust von wertvollem Hab und Gut, sondern kann auch langfristige Schäden bedeuten. Denn viele Einbruchsopfer fühlen sich nach einem Einbruch in den eigenen vier Wänden Zuhause nicht mehr ausreichend gesichert. Die Einbrecher könnten schließlich jederzeit wieder auftauchen.

Wer einmal Opfer eines Einbruchs geworden ist, weiß um die enorme psychische Belastung. Demnach gilt es die eigenen vier Wände bestmöglich vor Einbrechern zu schützen. Denn in den letzten Jahren ist die Zahl der Einbrüche in Deutschland weiter gestiegen. Hier nutzen Einbrecher vor allem die Abwesenheit von Hausbewohnern aus, um sich in aller Ruhe nach wertvollen Gegenständen, Bargeld oder Schmuckstücken umzusehen. So sollte man dafür sorgen, dass die eigenen vier Wände bestmöglich gegen Einbrecher geschützt werden. Dabei gibt es in jedem Haushalt ein paar Schwachstellen, die Langfingern leichtes Spiel machen.
Effektive Maßnahmen und Methoden für einen verbesserten Einbruchschutz müssen dabei gar nicht einmal teuer sein. Oftmals reicht es durch eine aktuelle Bestandsaufnahme der eigenen vier Wände die richtigen Schlüsse zu ziehen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber erstellt. So erhalten Sie hier drei Tipps, um den Einbruchschutz im heimischen Domizil enorm zu verbessern. Auf diese Weise wird es möglich schon den Versuch von Einbrechern abzuwehren, wenn diese versuchen sich Zugang zu den eigenen vier Wänden zu machen.

Kostbare Dinge in einem Safe verstauen

Viele Menschen in Deutschland horten in den eigenen vier Wänden eine Menge Bargeld, wertvollen Schmuck und andere Güter, die einen hohen Wert haben. Um diese besser vor einen Diebstahl zu schützen, gilt es auf einen Panzerschrank zu sorgen. So gelingt es sein Hab und Gut zu schützen, selbst wenn Einbrecher Zugang zu den eigenen vier Wänden erhalten haben. Tresore eignen sich überaus gut, um den eigenen Besitz zu schützen. Zudem halten Sie auch Feuer und Wasser stand, so dass auch bei einem Rohrbruch oder Brand alle wertvollen Sachwerte gut geschützt werden. Doch kommt es vor allem auch auf die Wahl eines passenden Tresors an. Es gibt ganz unterschiedliche Panzerschränke für den Hausgebrauch. Die verschiedenen Tresore von Zirotec beispielsweise ermöglichen es sich schnell und einfach einen Überblick von verschiedenen Lösungen für Panzerschränke zu machen. Dabei eignen sich für Privatpersonen vor allem Tresore, die sich im heimischen Domizil verstecken lassen. Durch einen Bodentresor gelingt es Einbrechern auch die Suche nach dem Safe zu erschweren.

Fenster und Türen als Schwachstelle

In den meisten Fällen sind es unzureichend geschützte Fenster und Türen, die Einbrechern leichtes Spiel machen, wenn diese sich Zugang zum Eigenheim verschaffen wollen. Durch abschließbare Fenster- und Türgriffe gelingt es die Einbruchsicherheit deutlich zu verbessern. Ebenfalls sind speziell verschraubte Schutzbeschläge für ein Türschloss eine gute Möglichkeit, um die Haustür und die Kellertür zu verstärken.

Schutzfolien für Fenster

Um Einbrechern den Zugang zu den eigenen vier Wänden durch das Zerschlagen einer Fensterscheibe verwehren, gilt es spezielle Schutzfolien zu setzen, die eine Fensterscheibe deutlich robuster gegen Schläge und Stöße werden lässt. So gelingt es Langfingern erfolgreich in die Flucht zu schlagen, wenn diese über ein Fenster in den Wohnraum gelangen wollen.

Bildquelle: unsplash.com/photos

Kontakt
Daten
Telefonkontakt
Immobilienmakler
Dresden:0351 433 130
Leipzig:0341 600 539 90
Chemnitz:0371 238 710 600
Rostock:0381 128 736 10
 
Hausverwaltung
Dresden:0351 213 914 60
 
Mietersprechzeiten
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 15:30 Uhr