uploads/tx_templavoila/header_magazin.jpg

Immobilien Magazin

Büroflächenumsatz 2018 für den Standort Dresden

Büroflächenumsatz 2018 für den Standort Dresden

Anfang diesen Jahres wurde erneut eine Erhebung des Büroflächenumsatzes der Landeshauptstadt Dresden vorgenommen. Dies erfolgt jährlich im Rahmen einer Expertenrunde, die aus verschiedene hiesigen Marktteilnehmern, wie Vermietern, Verwaltern und Maklerhäusern, u.a. unserem Unternehmen DER IMMO TIP, besteht.

Für das Jahr 2018  wurde in diesem Zusammenhang ein Büroflächenumsatz von ca. 80.000 m² ermittelt. Bei der Erfassung des Büroflächenumsatzes wurden neben den frei am Markt verfügbaren Büroflächen auch zu errichtende Büroflächen für Eigennutzer berücksichtigt. Neben den ermittelten Daten wurde eine Dunkelziffer von ca. 15 % zugrunde gelegt. Hierbei handelt es sich um Büroflächen, welche z.B. direkt zwischen Mieter und Vermieter zustande gekommen sind.

 

Übliche Bürogrößen bewegten sich zwischen ca. 300 - 600 m², wobei 18 Anmietungen mit über 1.000 m² Bürofläche realisiert wurden. Der Großteil des Umsatzes von ca. 16.000 m² erfolgte durch die Anmietung von diversen Behörden.Branchen wie Softwareunternehmen sowie die IT-Branche sind inzwischen durch ähnliche Büroflächenumsätze am Markt aktiv.

 

Innerhalb des Stadtzentrums (26-er Ring) wurden ca. 17.000 m² Bürofläche vermietet. Weitere Hotspots sind die Innere Neustadt mit ca. 7.000 m² , Seidnitz/Striesen mit ca. 15.000 m² und Mickten mit ca. 5.000 m² Büroflächenumsatz.

 

Der Durchschnittsmietzins beträgt ca. 8,50 €/m², wobei eine leicht steigend Tendenz zu vermerken ist. Im Vorjahr lag die Miete bei durchschnittlich 7,75 €/m². Spitzenmieten von ca. 15 €/m² und darüber konnten 2018 durchgesetzt werden.

 

Für das Jahr 2019 gehen wir davon aus, dass der aktuelle, tatsächlich verfügbare Leerstand von ca. 5 % weiter abnehmen wird. Grund hierfür ist die weiterhin hohe Nachfrage gegenüber geringen Neubauaktivitäten im gewerblichen Bereich. Erst mit Fertigstellung bereits in Planung befindlicher Projekte in den kommenden Jahren, wird sich die Angebotssituation wieder entspannen. 

 

News & Deals
Investment in Radebeul bei Dresden vermittelt
Mediathek
Schnellkontakt
Daten