uploads/tx_templavoila/header_magazin.jpg

Immobilien Magazin

Architektenhaus oder Eigenheim aus dem Katalog?

Architektenhaus oder Eigenheim aus dem Katalog?

Bei der Planung fürs eigene Haus stellt sich schnell die Frage: Mit wem wollen wir bauen? Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die sich im Ablauf der Planung und Ausführung und auch in den Kosten unterscheiden.

Wer baut unser Haus?

Hat man als Bauherr bereits ein Grundstück im Auge oder erworben, dann gibt es generell zwei Möglichkeiten für den Hausbau: ein Architekt kann beauftragt werden, der sich um die individuelle Planung und die Antragstellung bei der Baubehörde kümmert sowie die Vorbereitung und Überwachung der Ausführung übernimmt. Die zweite Variante ist das Eigenheim aus dem Katalog. Das heißt heute längst nicht mehr Haus von der Stange, wie die Erfahrung von Maike und René, die mit dem renommierten Hausbauunternehmen Viebrockhaus AG gebaut haben, zeigt. Wer sein Haus aus dem Katalog wählt, profitiert von vielen Vorteilen und ist längst nicht, wie viele Bauwillige heute noch annehmen, auf die Wahl von Fertighäusern reduziert. Viebrockhaus und andere Anbieter erstellen heute hochwertige Massivhäuser, die ganz an die individuellen Wünsche der Kunden angepasst werden können.

Erst blättern ? dann bauen

Während das Bauen mit dem Architekten ein langwieriger Prozess ist, bei dem ein Haus komplett neu entwickelt wird, bietet der Hausbaukatalog Vorschläge, wie das spätere Eigenheim aussehen könnte. Die verschiedenen Haustypen der Anbieter unterscheiden sich in Aussehen, Größe und Ausstattung, das verwendete System ist meist einheitlich. Das macht die Häuser zusätzlich vergleichbar und sichert einheitliche Qualitätsstandards. Ist der grundsätzliche Typ gefunden, dann geht es an die individuelle Anpassung. Die kann sich auf Grundrissveränderungen beziehen, meist ist es ebenfalls möglich, unter verschiedenen Ausbauvarianten zu wählen. Ist die Planung fertig, dann übernimmt das Hausbauunternehmen und liefert am Ende der Bauzeit auf Wunsch ein schlüsselfertiges Gebäude, in das die Bauherren nur noch einziehen müssen.

Bauen mit dem Bauträger

Als Bauträger bezeichnet man Firmen, die alles rund ums Haus aus einer Hand liefern. Der Bauträger kümmert sich nicht nur um den Hausbau, sondern auch um das passende Grundstück und zum Teil auch um die Finanzierung. Der Bauherr wird damit zum Käufer und hat zwar insgesamt weniger Verantwortung, aber auch einen geringeren Einfluss auf den Bauprozess. Wer noch kein Grundstück besitzt und Wert darauf legt, möglichst wenig mit dem Hausbau zu tun zu haben, der liegt mit einem Bauträger richtig.

Sie planen selbst den Bau eines Eigenheims? Lesen Sie hier wie Sie den passenden Haustyp für sich und Ihre Familie finden!

Bild 1: © istock.com/asterix0597 Bild 2: © istock.com/petervician


Architektenhaus oder Eigenheim aus dem Katalog?