uploads/tx_templavoila/header_magazin.jpg

Immobilien Magazin

Immobilienkauf steht an: Was sollte man jetzt tun?

Immobilienkauf steht an: Was sollte man jetzt tun?

Der Lebenstraum soll in den kommenden Monaten erfüllt werden und die Finanzierung einer eigenen Immobilie (vielleicht direkt in Sachsen?) steht an? Am liebsten möchte man sofort einziehen und alles fertig haben. Bis aber überhaupt der Startschuss für die Finanzierung fallen kann, gibt es noch einiges für Sie zu tun. Unter anderem muss der richtige Finanzierungspartner gefunden werden und sichergestellt sein, dass man die Finanzierungsverpflichtung auch eingehen kann, Stichwort "Bonität". Um sie geht es in diesem Artikel genauer.

Bonität checken anhand des Scores

Im Banken- und Kreditgeschäft geht es leider nach wie vor recht direkt zu. Wer keine gute Bonität mitbringt, der bekommt auch keinen Kredit. Oder nur einen, der sehr hohe Zinsen mitbringt, was im Verhältnis zur Gesamtsumme des Kredites ordentlich zu Buche schlägt. Um das zu vermeiden und sich den besten Zinssatz zu sichern, ist bereits etwas weiter im Voraus ein Blick auf den eigenen Bonitäts-Score sehr zu empfehlen. Dieser gibt Auskunft über die Kreditwürdigkeit einer Person, also genauer gesagt darüber, ob sie in der Lage ist, monatlich anfallenden Forderungen der Bank nachzukommen. Der Wert wird von Anbietern wie Score Kompass in einer Prozentzahl ausgedrückt, die auf jeden Fall so hoch wie möglich ausfallen sollte. Andererseits ist es aber auch nicht gleich ein Beinbruch, wenn der Score nicht so gut ist. Man erhält Einblick bei den großen deutschen Auskunfteien und kann beispielsweise alte, nicht mehr relevante Einträge löschen lassen. Zudem ist darauf zu achten, stets Ordnung bei Bankkonten, Kreditkarten, bestehenden Finanzierungen und Verträgen (z. B. Mobilfunk oder Strom und Gas) zu halten und ggf. diese Ordnung herzustellen. So lässt sich die Bonität verbessern und der Wunschkredit rückt näher.

Apropos: Wo findet man den Wunschkredit dann eigentlich?

Zu empfehlen ist bei der Kreditsuche definitiv, nicht einfach nur zur nächstbesten Bank in der Nähe zu gehen, sondern einen Kreditvergleich im Internet zu machen. Das basiert auf dem Grund, dass die dort angebotenen Kredite wirklich nur sehr niedrige Zinsen haben und somit im Verhältnis zur gesamten Kreditsumme ein ordentliches Sparpotenzial zustande kommt. In den Kreditvergleichen werden meistens die Top 10 der aktuell besten Angebote angezeigt, inklusive Zinssatz, zu erwartender Monatsrate und Konditionsangaben, etwa ob eine Sondertilgung möglich ist. Direkt von der Vergleichsseite aus gelangt man auf die Formularseite der Bank, die den Kredit anbietet und kann anfragen. Falls Sie sich bei der Auswahl etwas schwer tun, können selbstverständlich auch diverse Ratgeber im Netz sowie Finanzberater helfen.

Bild: © istock.com/nullplus

News & Deals
DER IMMO TIP vermittelt 86 Wohnungen an Berliner Investor
Mediathek
Schnellkontakt
Daten