Grundstücke zur Pacht

7
Ort auswählen
###HEADER_DISTANCE###
###HEADER_AREA###
###HEADER_PRICE###

Details

Karte einblenden
 
 
4.000 m² Freifläche in Autobahnnähe zu mieten
Objektart:
Grundstück für Gewerbe
Ort:
Dresden
Gesamtfläche:
4.000 m² | teilbar ab: 1.000 m²
Nettokaltmiete:
3.400,00 € | 0,85 € pro m²
Nebenkosten:
0,25 €
Räume veränderbar
Freifläche teils überdacht in Dresden zu mieten
Objektart:
Grundstück für Gewerbe
Ort:
Dresden
Gesamtfläche:
4.140 m²
Nettokaltmiete:
3.000,00 € | 1,00 € pro m²
Freiparkplatz
Befestigte Freifläche in Dresden zu mieten
Objektart:
Grundstück für Gewerbe
Ort:
Dresden
Gesamtfläche:
5.000 m²
Nettokaltmiete:
4.000,00 €
Räume veränderbar
Freiflächen zur Anmietung im Businesspark Niedersedlitz
Objektart:
Grundstück für Gewerbe
Ort:
Dresden
Gesamtfläche:
131.000 m² | teilbar ab: 500 m²
Räume veränderbar
Grundstück im Chemnitzer Gewerbegebiet zu verpachten
Objektart:
Grundstück für Gewerbe
Ort:
Chemnitz
Gesamtfläche:
7.494 m²
Mieten oder pachten Sie Ihr perfektes Grundstück!

Sie suchen nach Liegenschaften für eine Gewerbe- oder Industriefläche für Ihr eigenes Unternehmen? Oder suchen Sie nach einer effektiven Lagerfläche? Dann brauchen Sie das passende Grundstück, auf dem Ihre Immobilie stehen kann. Nutzen Sie unsere kompetenten Immobilienberater, um das für Sie richtige Grundstück zu finden.

Viele Faktoren spielen eine Rolle, die beim Mieten oder Pachten eines Grundstückes nicht außer Acht gelassen werden sollten:  Welche Lage soll das Grundstück haben, damit Sie das Potenzial Ihres Gewerbes voll ausschöpfen können? Was für ein Grundstück erfüllt die Bedürfnisse, die Ihr Gewerbe stellt? Wollen Sie das Grundstück mieten oder pachten? Dies sind alles Dinge, die Sie sich im Vorfeld klarwerden müssen. Mieten und pachten eines Grundstückes bietet zudem unterschiedliche Vor- und Nachteile.
Wenn Sie ein Grundstück mieten, bedeutet dies, dass Ihnen dieses über einen gewissen Zeitraum überlassen wird. Sie, als Mieter, können das Grundstück frei nutzen und bezahlen dem Besitzer des Grundstücks, der Vermieter, ein festgelegtes Entgelt (Miete).
Bei der Pachtung eines Grundstückes verhält es sich ähnlich: Der Verpächter übergibt das Grundstück dem Pächter und dieser kann dies verwenden. Vor der Übergabe wird ein Entgelt vertraglich festgemacht. Im Unterschied zur Miete gibt es bei der Pacht ein anderes Ausmaß festgelegter Nutzungsrechte: Neben Gebrauch des Grundstückes kann auf der Pacht ebenfalls Fruchtziehung durchgeführt werden. Der Pächter kann diese zum Eigenwohl gewinnbringend vermarkten.

Gewerbliche Nutzung eines Grundstückes zur Miete oder Pacht: Vor- und Nachteile

Sie wollen als Unternehmen flexibel auf den Wettbewerb reagieren? Dann ist die Miete eines Grundstückes, das bereits bebaut ist, das passende für Sie. Üblich ist hier, dass es zwischen Vermieter und Mieter einen Bauträger gibt. Dieser nimmt die Funktion eines „Zwischenvermieters“ ein. Diese Art der Vermietung bietet einerseits Flexibilität für den Mieter und Sicherheiten für den Vermieter. Flexibilität ergibt sich dahingehend, dass der Mieter nicht für das Gebäude zuständig ist. Somit müsste dieser sich auch nicht selbst um den Rückbau dessen kümmern, sollte der Mietvertrag enden.
Wollen Sie den Boden profitabel nutzen, dann lohnt es sich besonders, ein Grundstück zu Pachten. Falls Sie schon eigene Grundstücksflächen besitzen, ist die Pacht eine gute Möglichkeit, für einen bestimmten Zeitraum mehr Nutzfläche zu bekommen. Wenn Ihr Betrieb eine hohe Produktivität aufweist, können Sie so diese noch effektiver nutzen und steigern.

Mit einem starken Partner ein Grundstück mieten oder pachten

Gemeinsam mit den kompetenten Immobilienberatern und dem Portal von www.der-immo-tip.de finden Sie Ihr perfektes Grundstück zur Miete oder Pacht.  Wir unterstützen Sie gerne dabei. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns jetzt.

Objekt des Monats
17.000 m² - Hochwertige Technologiehalle nahe Dresden zur Miete - sehr gute Infrastruktur
Gebäudeansicht
Schnellsuche
Suchhistorie
noch nichts angesehen
Merkzettel
Exposekontakt