Gastronomie / Hotel zur Miete

4
Ort auswählen
###HEADER_DISTANCE###
###HEADER_AREA###
###HEADER_PRICE###

Details

Ausstattung

Karte einblenden
 
 
Schankhaus in der Innenstadt von Meissen zur MIETE
Objektart:
Gastronomie / Beherbergungen
Ort:
Meißen
Gesamtfläche:
446 m²
Nettokaltmiete:
3.500,00 € | 7,90 € pro m²
Nebenkosten:
1.500,00 €
kleine Kneipe im Chemnitzer Zentrum nahe des Schauspielhauses
Objektart:
Gaststätte
Ort:
Chemnitz
Gesamtfläche:
77 m²
Nettokaltmiete:
539,00 €
Nebenkosten:
123,00 €
Fliesen
Gaststätte im Wohngebiet "Am Sattelgut" in Freiberg zu vermieten
Objektart:
Gaststätte
Ort:
Flöha
Gesamtfläche:
270 m²
Freiparkplatz
Restaurant in der Chemnitzer City sucht neuen Mieter
Objektart:
Gastronomie / Beherbergungen
Ort:
Chemnitz
Gesamtfläche:
403 m²
Nettokaltmiete:
2.620,00 € | 6,50 € pro m²
Nebenkosten:
886,60 €
Garage
Eine Gastronomie oder ein Hotel mieten – hier sind sie richtig!

Sie haben vor, ein Gastronomie- oder Hotelgewerbe zu mieten? Sind Sie auf der Suche nach einer Gewerbefläche für einen Laden, eine Küche oder ein Lokal zur Miete? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unsere kompetenten Immobilienberater unterstützen Sie sehr gerne bei Ihrer Suche nach einer Gastronomie oder einem Hotel zur Miete.

Was gibt es beim Mieten einer Gastronomie oder eines Hotels zu beachten

Sollten Sie sich zur Miete einer Gastronomie, zum Beispiel einem Lokal, entscheiden, dann müssen Sie vorher einige organisatorische Dinge klären: Sie brauchen eine Gewerbeanmeldung. Darüber hinaus brauchen Sie, sollten Sie Alkohol ausschenken wollen, eine Konzession. Die Konzession ist dabei auf einen Betreiber, eine bestimmte Art des Betriebes und auf spezielle Räume beschränkt. Zudem müssen Kriterien erfüllt sein (unter anderem die fachliche Eignung des Antragstellers), damit Sie eine Konzession bekommen. Darüber hinaus sollten Sie sich bewusst sein, was für eine Gastronomie Sie führen wollen und wie Ihr Wunschklientel aussieht; nach diesen Kriterien richtet sich die Standortsuche für Ihre zu mietende Gastronomie. Eine Bar in einem Szeneviertel hat andere Anforderungskriterien als eine Gaststätte in einer Familienwohngegend.
Wenn Sie ein Hotel mieten wollen, sollten Sie sich vorher überlegen, welche Art von Hotel sie mieten möchten. Die Art und Weise eines Hotels definiert sich meist darüber, wie groß das Hotel zur Miete ist und ob es einen angeschlossenen Restaurantbetrieb gibt. Ein Hotelanwesen ist ein größeres Hotel und verfügt über ein weitläufiges, meist begrüntes Grundstück. In die laufenden Kosten eines Hotelanwesens fließt daher auch die Pflege des Grundstückes mit ein. Ein Hotel verfügt neben der Möglichkeit der Unterbringung von Gästen, auch über ein angeschlossenes Restaurant. Ein Beherbergungsbetrieb mit einem begrenzten Dienstleistungsangebot ist eine Pension. In einer Pension verfügen die Gästezimmer über eine eigene Küche und die Pension an sich hat keinen Restaurantbetrieb. Zu den kleinsten Hotelbetrieben, die oft auch privat geführt werden, zählt das Hotel garni. Hier gibt es auch kein eigenes Restaurant. Die Zimmeranzahl ist hier eher gering. Eine Jugendherberge wiederum zählt zwar auch in die Kategorie der Hotels mit hinein, unterscheidet sich aber stark von diesen. Die Dienstleistungen, die Jugendherbergen anbieten, sind sehr eingeschränkt und eher auf ein junges Publikum ausgerichtet. In größeren Städten werden diese aber auch oft von Messe- und Tagungsbesucher zur Übernachtung genutzt.

Finden Sie Ihre passende Gastronomie oder passendes Hotel zur Miete – mit einem starken Partner!

Mit www.der-immo-tip.de finden Sie garantiert die Gastronomie oder das Hotel, die Sie mieten möchten. Unsere kompetenten Immobilienberater unterstützen Sie sehr gerne bei Ihrer Suche nach einem passenden Gewerbe zum Mieten. Dabei steht Ihnen selbstverständlich auch unser Suchportal zur Verfügung. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns jetzt.

Objekt des Monats
Hochwertige Produktionshallen in Radeberg bei Dresden
Innenansicht
Schnellsuche
Suchhistorie
noch nichts angesehen
Merkzettel
Exposekontakt