uploads/tx_templavoila/header_magazin.jpg

Immobilien Magazin

Fenstereinbau - wann ist ein Fensterwechsel notwendig?

Fenstereinbau - wann ist ein Fensterwechsel notwendig?

Ein Eigenheim sorgt für individuellen Freiraum und mehr Privatsphäre. Mit dem Erwerb von Immobilien sind verschiedene Ansprüche verbunden. Neben dem Wegfallen von Mietpreisen und Erhöhungen stellt der Besitz von Wohnimmobilien eine nicht zu unterschätzende Zukunftssicherung dar. Der Unterhalt von Häusern und Eigentumswohnungen erfordert jedoch in bestimmten Zeitabständen Investitionen in notwendige Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen.

Fensteraustausch im Neubau und älteren Gebäuden

Gründe für den Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung gibt es viele. Höherer Wohnkomfort, Unabhängigkeit sowie die Sicherung der Altersvorsorge sind wesentliche Faktoren, um über einen Immobilienerwerb nachzudenken. Im Zusammenhang mit Immobilien sollte auch auf Energieeffizienz und Wärmedämmung geachtet werden. Bei Bestandsimmobilien, die mehr als 25 Jahre alt sind, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Fenster oder Türen ausgetauscht werden müssen, da diese den Anforderungen hinsichtlich Funktion und Aussehen nicht mehr entsprechen. Ältere Fenster, die im Gegensatz zu neuen Modellen häufig nur über eine oder zwei Glasschichten verfügen, sind im Laufe der Jahre meist undicht geworden, sodass aufgrund der Undichtigkeit mit höheren Heizkosten wegen des Wärmeverlusts zu rechnen ist. Moderne Fenster, die häufig mit dreischichtigem Glas ausgestattet sind, machen sich durch Einsparungen bei Heizkosten rasch bezahlt. Fenster müssen mehrere Funktionen erfüllen, indem diese als Frischlufteinlass dienen, während gleichzeitig Sicherheit, Wärmeschutz und Schallschutz gewährleistet werden. Ältere Fenster, die diesen Aufgaben nicht mehr gerecht werden, sollten ebenso wie kaputte Fenster umgehend ausgetauscht werden. Da neue Fenster weniger Zugluft durchlassen, kann ein Fensterwechsel den Wohnkomfort wesentlich erhöhen. Bei Fenstern wird zwischen verschiedenen Konstruktionen unterschieden. Beim Einbau neuer Fenster sollte beachtet werden, dass diese auch zur Fassade des Hauses passen sollten. Wer einen Fensterwechsel plant, kann verschiedene Fenster unter SparFenster.de kaufen. Bei diesem Fachhändler sind auch ungewöhnliche Fensterformen wie Dreieckfenster als Festverglasung, Kippfenster oder Dreh-Kipp-Fenster auf Anfrage zu finden. Besonders praktisch sind Schwingfenster und Klappfenster, die mit ihrer nach außen öffnenden Struktur den üblichen Dreh-Kipp-Fenstern überlegen sind. Diese mithilfe eines Einhandgriffs am unteren Fensterrand zu öffnenden Fenster werden häufig in 1-Etagenhäusern verwendet, während in mehrstöckigen Häusern meist Dreh-Kipp-Fenster zum Einsatz kommen.

Fensterwechsel erhöht den Wohnkomfort

Aufgrund des speziellen, nach innen drehenden Mechanismus sind Dreh-Kipp-Fenster optimal für mehrstöckige Häuser geeignet, denn dadurch besteht die Möglichkeit, auch die Außenseite der Fenster von innen im Haus zu putzen, ohne dass das Fensterputzen von außen auf einer Leiter stehend erfolgen muss. Moderne Dreh-Kipp-Fenster bestehen meist aus einer glatten Kunststoff-Oberfläche, sodass fast keine Wartung notwendig ist. Sprossenfenster sind häufig in Altbauten verbaut. Diese Fensterform, die sich am Design alter Fenster orientiert, harmoniert am besten mit dem Baustil älterer Gebäude, während für moderne Häuser in der Regel Fenster ohne Sprossen verwendet werden. Dennoch gibt es immer noch maßangefertigte Sprossenfenster, allerdings sind diese inzwischen in modernen Versionen als Kunststofffenster oder Holz-Alu-Fenster zu finden. Zu den am häufigsten verwendeten Fensterkonstruktionen gehören die nach innen öffnenden Dreh-Kipp-Fenster, die sowohl mit Dreh- als auch mit Kippfunktion zu finden sind, wobei die Kippöffnung ein individuelles und einfaches Lüften ermöglicht. Da dieser Fenstertyp mit schmäleren Blend- und Fensterrahmen versehen ist, kann mit mehr Lichteinlass gerechnet werden.

Bildquelle: unsplash.com    

 

Kontakt
Daten
Telefonkontakt
Immobilienmakler
Dresden:0351 433 130
Leipzig:0341 600 539 90
Chemnitz:0371 238 710 600
Rostock:0381 128 736 10
 
Hausverwaltung
Dresden:0351 213 914 60
 
Mietersprechzeiten
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 15:30 Uhr
bondage-guru.net wish4book.com